Bioresonanzanalyse

Die Bioresonanz ist eine Haaranalyse durch Frequenzstestung. Frequenzträger sind hier Haare, Haut, Blut, Urin oder auch Speichel. Bevorzugt werden Haare für diese Analyse verwendet. Durch die Haaranalyse ergibt sich die Möglichkeit viele Störungen, Unregelmäßigkeiten, Allergien, Mangelerscheinungen, Überschüsse und Ungleichgewichte im Organismus zu erkennen. Häufig wird dies anhand der Analysewerte schon vor der Entstehung einer Krankheit sichtbar.

Möglichkeiten einer Analyse :

  • Alle Organe (Respirationstrakt, Verdauungstrakt, Leber, Niere, etc.)Narbenstörfelder
  • Belastung durch Antibiotika, Corticoide, Impfungen und Entwurmungspräparaten
  • Vitalstoffe (Mineralien, Spurenelemente, Vitamine, Aminosäuren)
  • Erreger (Viren, Bakterien, Pilze, Würmer)
  • Hormonelles Ungleichgewicht, Stoffwechsel
  • Zellsauerstoff
  • Toxische Vergiftung
  • Bakterielle Infektion, z. B Streptokokken
  • Virale Infektion, z.B. Herpes
  • Immunsystem, Infektanfälligkeit
  • Parasitäre Belastung, Endoparasiten sowie Ektoparasiten wie z.B. Demodex canis
  • Psyche und des Verhaltens des Tieres
  • Futtermittel Ihres Tieres (Mineralfutter, Leckerchen, Futterzusätze, Medikamente, Heu etc.)
  • Zusatzstoffe, Konservierungsmittel usw.
  • Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente
  • Verschiedenste Fleisch, Fisch, Gemüse oder Getreide Sorten, Ei, Milch, Nüsse
  • Pollen, Schimmelpilze, Insekten


Probenversand


Sie benötigen ein Stück Alufolie (Alu-Haushaltsfolie genügt). Es wird nur eine Haarmenge von 1cm Breite und 1 – 2 cm Länge (entsprechen ca. 30- 40 Einzelhaare). Dann die Alufolie wie einen kleinen Brief falten- glänzende Seite nach außen. So sind die Haare für den Postweg gegen etwaige Strahlungen geschützt. 

Gerne besprechen wir gemeinsam welche Testung in eurem Fall sinnvoll sind, die Testungen können ganz individuell gestaltet werden.